Willkommen... ...auf den Internetseiten der AWO Ortsverein Langen e.V.! Sie finden hier Hinweise zu unserem Leistungsangebot für Langen und Umgebung, Neuigkeiten aus den einzelnen Leistungsbereichen, interessante Links und alle notwendigen Kontaktinformationen.
So erreichen Sie uns: Wilhelm-Leuschner-Platz 5 63225 Langen Telefon: 06103 / 20 26 20 - 0 Telefax: 06103 / 20 26 20 - 9 Kontaktformular
NEWS Jahreshauptversammlung der AWO Langen – Kontinuität und neue Akzente durch Projekte Am 18.03.2017 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der AWO Langen statt. Viel Gutes hatten dabei der Vorsitzende des Vereins Tim Ruder und sein Geschäftsführer Dirk Hartmann zu berichten. Zwar stagnieren die Bereiche Essen auf Rädern und Hilfe im Alltag nach einem rasanten Ausbau der letzten Jahre. Der Bereich Hausnotruf setzte seinen Wachstumskurs jedoch ungebremst fort. Stolz konnte der Vorsitzende von der Gründung einer neuen gemeinnützigen Gesellschaft berichten. Gemeinsam mit den AWO- Kollegen des Kreisverbandes und des Ortsvereins Dietzenbach werden die sozialen Dienste nun auch in Dietzenbach und Umgebung ausgebaut und mit der Dienststelle Langen verzahnt. „Die Synergien kommen schon jetzt der AWO Langen zugute“, freut sich Tim Ruder. Eine gemeinsame Fachbereichsleitung, die die Kreis-AWO finanziert, ist nun für die Steuerung der sozialen Dienste verantwortlich. Der Stelleninhaber in kein Unbekannter. Lars Bothe hatte für die AWO Langen schon im Mai letzen Jahres seinen Dienst aufgenommen. Ein Bericht über ihn und seine Arbeit finden Sie untenstehend. Auch abseits der klassischen Arbeitsbereiche konnte die AWO Erfolge verbuchen. Gemeinsam mit den Kollegen des Kreisverbandes werden weiterhin die Projekte „Demokratie Leben!“ und „JuVista“ erfolgreich unterstützt und forsgesetzt. 2016 ist das Projekt „Miteinander“ hinzugekommen. Auch Bürgermeister Frieder Gebhardt lobte die AWO in seinem Grußwort für ihre Arbeit. Mit Sorge stimmte ihn allerdings die Tatsache, dass die Mitgliederzahlen 2017 erstmals wieder die Marke von 400 unterschritten haben. Er erinnerte an den alten aber nach wie vor aktuellen Slogan der AWO „Wir brauchen Sie heute…weil Sie uns vielleicht schon morgen brauchen!“ und rief dazu auf, die AWO in Form einer Mitgliedschaft unterstützen. Dass die AWO viele langjährige Unterstützer hat, zeigten die zahlreichen Mitgliederehrungen. So durfte der Vorsitzende Tim Ruder seinen Vorgänger im Amt, Jürgen Eckhardt, für 40 Jahre Treue zur AWO Langen ehren. Auch Langens Bürgermeister Frieder Gebhardt und seiner Frau Anne dankte der Vorsitzende für 30 Jahre Mitgliedschaft und Unterstützung des Vereins. Eine besondere Auszeichnung wurde Ehrenfried Altmannsberger zuteil. Er bekam die goldene Ehrennadel für ehrenamtliche Mitarbeit verliehen. Er gehört dem Verein bereits seit über 50 Jahren an. Zusammen mit seiner Frau Gerda organisiert er erfolgreich monatliche Halbtagesausflüge – bis heute waren es unfassbare 132! Nach erfolgter Entlastung des Vorstandes erfolgten Vorstandsneuwahlen. Tim Ruder wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Er führt den Verein nun schon seit 15 Jahren. Auch seine StellvertreterInnen Dagmar Losert und Daniel Görich wurden im Amt bestätigt. Alte und neue Kassiererinnen des Vereins bleiben Ina Reichert und Elke Hartmann. Ebenso bestätigt wurden Kristina Reitz als Schriftführerin und als BeisitzerInnen Gerda und Ehrenfried Altmannsberger, Iris Borutta und Petra Traser. Als Beisitzerinnen neu gewählt wurden Edith Erbrich, Monika Hoppe und Ute May-Baldner. Revisoren bleiben Klaudia Schweig-Eyrich und Renate Eilers. Über soviel Kontinuität in der Arbeit des Vorstandes und des Vereins freuten sich letztlich auch die rund 70 anwesenden Mitglieder und ließen gut gelaunt und vergnügt den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Gesichter der AWO Langen – Lars Bothe (eingefügt am 10.05.2017) Vernetzung der sozialen Dienste Schon   seit   Mai   letzten   Jahres   konnte   er   sich nun       in       seinen       neuen      Arbeitsbereich einarbeiten.   Lars   Bothe   heißt   er   und   zeichnet sich   nun   für   den   Fachbereich   Soziale   Dienste der       AWO       Langen       und       des       AWO Kreisverbandes       Offenbach       Land       e.V. verantwortlich.    Dazu    zählen    die    Bereiche Menüservice      (Essen      auf      Rädern),      der Hausnotruf      und      die      Hilfe      im      Alltag (Haushaltshilfe,    Einkaufsdienste    und    Fahr- und     Begleitdienste).     Den     Geschäftsführer Dirk   Hartmann   gibt   es   natürlich   nach   wie   vor. „Allerdings      war      es      notwendig      in      der Verzahnung   mit   unserem   AWO   Kreisverband Offenbach      Land      e.V.      und      den      dort wachsenen   Geschäftsbereichen,   eine   mittlere Führungsebene   einzuführen“,   sagt   Hartmann. Das   neue   Organigramm   des   Kreisverbandes bildet   nun   auch   die   Dienste   Langen   ab,   die zwar   selbstständig   in   Regie   des   Ortsvereins bleiben,    aber    in    der    Vernetzung    mit    dem Kreisverband     nicht     nur     im     Bereich     der sozialen   Dienste   profitieren.   Auch   zahlreiche Projekte    und    auch    der    in    der    Frankfurter Straße     entstehende     Kindergarten     werden Seite an Seite vorangetrieben. Sein    Lebensweg    führte    Lars    Bothe    schon früher     einmal     zur     AWO,     wo     er     seinen Zivildienst      in      der      ambulanten      Pflege absolvierte   und   im Anschluss   eine Ausbildung zum        Krankenpfleger        durchlief.        Nach bestandenem    Examen    hat    Herr    Bothe    13 Jahre   auf   verschiedenen   Intensivstationen   in Frankfurt   und   Darmstadt   gearbeitet.   Trotz   der Freude    und    Überzeugung,    die    er    diesem Beruf   gegenüber   empfand,   hat   er   eine   neue Herausforderung    gesucht.    In    der    Folge    hat    er    parallel    zu    seiner    Berufstätigkeit    an    der Technischen    Universität    Darmstadt    einen    Diplomstudiengang    in    Soziologie,    Psychologie    und Betriebswirtschaftslehre    absolviert.    „Lars    Bothe    passt    mit    seinem    Werdegang    und    seiner Ausbildung   sehr   gut   zur   AWO   und   dem   Ziel,   die   Langener   AWO   mit   den   Diensten   des   AWO Kreisverbandes   zu   vernetzen“,   freut   sich   der   Vorsitzende AWO   Langen Tim   Ruder.   Erst   zu   Beginn des   Jahres   hat   man   eine   gemeinnützige   Gesellschaft   mit   beschränkter   Haftung   (kurz   AWO   Kreis Offenbach   gGmbH)   geründet.   Neben   den   beiden   genannten   Verbänden   hält   auch   der   AWO Ortsverein Dietzenbach einen Anteil und hat dafür seine sozialen Dienste eingebracht. Als   Ziel   seiner   Tätigkeit   hat   sich   Lars   Bothe   gesetzt,   die   bisherigen   Leistungen   der AWO   Langen auf    dem    gewohnten    hohen    Niveau    zu    halten    und    darüber    hinaus    noch    zu    erweitern    und verbessern.   „Vor   allem   aber   möchte   ich   dem   sozialen   Auftrag,   dem   sich   die   AWO   verschrieben hat   jederzeit   gerecht   werden“,   sagte   Bothe.   Für   die Arbeiterwohlfahrt   Langen   bedeutet   das,   dass man   den   Personen,   die   Hilfe   brauchen,   um   am   gesellschaftlichen   Leben   weiterhin   teilzuhaben, diese   Hilfe   so   weit   wie   möglich   aus   einer   Hand   anbieten   will.   Dazu   hat   die   AWO   bereits   ein   breit gefächtertes   Angebot.   Allerdings   gibt   es   zum   Beispiel   gerade   im   Bereich   des   Hausnotrufes   neue technische   Entwicklungen,   die   ein   sorgenfreieres   Leben   in   den   eigenen   vier   Wänden   fördern werden.   Hiermit   beschäftig   sich   Bothe   gerade   intensiv   zusammen   mit   seinem   Team,   um   das Angebot      bald   noch   breiter   aufzustellen. Auch   die   Pläne   für   einen   eigenen   Pflegedienst   sind   noch nicht vom Tisch. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik zu den Leistungen der AWO Langen haben, freut sich Herr Bothe jederzeit über ein persönliches Gespräch. Natürlich stehen Ihnen auch die anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Ehrenfried Altmannsberger bekam die goldene Ehrennade für langjähriges ehrenamtliches Engagement
Für alle Facebookfreunde ist die AWO Langen auch dort vertreten. Wer sich dort gerne auf dem Laufenden hält findet auch dort unsere NEWS, kann sie mit Freunden teilen und kommentieren. Bitte hier klicken          --->
Altenpflege. SocialNetworking 3.0  Du hast keine Angst vor dem echten Leben? Du suchst einen guten Beruf mit Karrierechancen? Willkommen in der Altenpflege!
Veranstaltungskalender 2017: - Unser Ausflugsprogramm finden Sie hier - 19. August 2017, 11 - 17 Uhr, Sommerfest des Anwohnertreffs Allerhand - Infos folgen
Unterstützen Sie uns Wir brauchen Sie heute ... weil Sie uns vielleicht schon morgen brauchen. MIt einer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen - mehr erfahren Sie hier.
ACHTUNG  Ab sofort wieder freie FSJ- und Bundesfrei-willigendienst-Plätze Tim Ruder ehrte seinen Vorgänger im Amt Jürgen Eckhardt für 40 Jahre Vereinstreue Gut besucht – rund 70 Mitglieder waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt Bürgermeister Frieder Gebhardt wurde für 30jährige Vereinstreue geehrt Lars Bothe, Leiter der sozialen Dienste
Startseite